Guter Artikel? Dann bitte teilen:
kein druck
Nur Ausreden

Viele machen sich VIEL zu sehr Druck

Ich sehe viele Leute die das Wort “sollte”

oder “muss” oder “hätte” oder könnte…

Das Problem

Weißt du was das Problem an dieses Wörtern ist.

Das du dir unterbewusst ohne darüber nachzudenken Druck machst und dich in eine passive Ecke stellst.

Ein Beispiel

Zum Beispiel: mit sollte, sagst du “ja eigentlich sollte ich, aber … und dann falle dir wieder tausend Ausreden ein.

Oder ich muss, du musst gar nichts. Damit erzeugt du dir enormen innerlichen Druck und merkst es gar nicht. Übernimm die Verantwortung für dein Leben.

Werde dir bewusst, dass du dir Druck machst

Vermeide ab heute Wörter wie, hätte – Ja, hättest du es gemacht, hast du aber nicht also schließ mit der Vergangenheit ab.

Oder könnte, du könntest, bleibst aber trotzdem in deiner Komfortzone.

Das zieht dir Energie ab und du wirst noch deprimierter, weil du dich schon damit schon kleinmachst.

Sage statdessen, es wäre gut wenn ich heute raus gehe, es wäre gut wenn ich den Haushalt schmeiße und nicht.

Ich “muss”, weil sonst fühle ich mich schlecht.

Gönn dir auch mal eine Social Media Pause

Ja richtig gelesen, das geliebte Instagram, Youtube – Zeugs muss mal wegbleiben.

Nicht nur das alles daran unrealistisch ist, sondern auf Knopfdruck gibt es Millionen Vergleiche.

Wie soll man da mithalten denkst du dir? So ein Schwachsinn. Das ist nicht die reale Welt.

5/5 - (1 vote)
Guter Artikel? Dann bitte teilen: