Menü Schließen

Die besten 8 Entspannungsübungen – Stress abbauen

entspannungsübungen

Entspannungsübungen werden vergessen. Wir ballern uns voll mit erst mit Smartphone, dann mit Fernsehen, dann mit Arbeit, dann mit Kinder oder Haustier usw… Entspannungsübungen kommen, da zu kurz.

Dabei, verändert Stress, das gesamte Denken im Gehirn und Handeln. Hier sind meine 8 Besten Entspannungsübungen:

Was sind die besten Entspannungsübungen und woher kommt Stress?

Stress entseht meistens in deinem Kopf. Du hast es schon selber gemerkt, wenn du gestresst bist, dreht dein Kopf sich wie im Kreis die Negativen Gedanken nehmen zu.

Stress entseht auch wenn du dich überfordert, belastet oder du glaubst der Situation nicht gewachsen zu sein.

Trotzdem Kein Problem, ich veratte dir die besten Entspannungsübungen, wie du Stress aus dir komplett abfließen lässt!

Die Besten Entspannungsübungen – Stress abbauen

1. Meditation

Meditation ist nachweislich, einer der Besten Entspannungsübungen, die es überhaupt nur gibt! Das bedeuetet, im Grunde volle Akzeptanz.

Außerdem stärkst du dein Selbstbewusstsein dabei.

Du akzeptierst, deine Gedanken, deine
Atmung. Und folgst der Atmung so gut es geht

Das funktioniert so:

  • Setzt dich auf einen Stuhl, auf ein dickes Handtuch oder wenn du fortgeschritten bist, dann kannst du es im Stehen probieren
  • Atme nun 3- Mal tief in deinen Bauch
  • Konzentriere dich jetzt ganz auf deine Atmung. Wo ist sie? Im Brustkorb?
  • Folge der Atmung ganz genau, nehme dann den Rhythmus war.
  • Wenn Gedanken auftauchen, einfach zulassen.
  • Du kannst deine Atemzüge zählen bis 10 und dann wieder von vorne anfangen.
  • Wenn du fertig bist, renn nicht sofort wieder zu der nächsten Aufgabe, bleibe ruhig sitzen und mach langsam

2. Progressive Muskelrelaxation

progressive muskelrelaxation entspannungsübungen

Progressive Muskelrelaxation, ist einer der besten Entspannungsübungen wo du durch deinen “Körper, scannst”, das heißt wenn du gestresst bist:

Mache das hier:

  • Setzte dich auf einen Stuhl oder führe die Übung im Liegen durch
  • Jetzt “scannst” du durch deinen Körper von Fuß bis Kopf
  • Nehme bewusst Verspannungen war
  • Spanne deine Muskeln AN und dann AB
  • Vergiss kein Körperteil, auch den Kopf nicht!


.

3. Tiefenatmung zur Entspannungsübung

Tiefenatmung zur entspannungsübungen

Ich kenne fast nichts schnelleres, einer der besten Entspannungsübungen: als Tiefatmung. Wenn wir gestresst sind, spannt sich der ganze Körper an.

Die Atmung wird flach und es können Agressionen, Unwohlsein und extreme Gereizheit aufreten.

Es hilft dir dabei deine Gefühle besser zu kontrollieren und mit ihnen umzugehen und sie aufzulösen

Ich habe hier eine 4-7-8 Atemtechnick vorbereitet:

  • Setzt dich auf einen Stuhl
  • Atme tief in deinen Bachteil hinein.
  • 4 Sekunden ein – dann den Atem für 8 Sekunden halten und 7 Sekunden langsam ausatmen
  • Wiederhole das für mindestens 3 Minuten
  • Die Übung kannst du wunderbar auch während des Tages machen

4. Sport als Entspannungsübung

sport als entspannungsübung

Sport eignet sich super gut, zur Entspannungsübung. Schon Nach 30 Minuten werden Glückshormone ausgeschüttet und du fühlst dich einfach besser.

Wenn du keine Lust hast, musst du nicht direkt 30 Minuten machen. In meiner Erfahrung reichen bereits, einige Liegestütze um dich Wacher zu fühlen und mehr Energie zu bekommen.

5. Weg von dem Problemfokus

Wenn wir ein Problem haben, denken wir nur noch negativ. Wir fokussieren uns auf das negative, dann denken den wir den ganzen Tag darüber nach wie schlimm das Leben ist.

Das erzeugt unglaublich Stress. Logisch oder? Wie kannst du den entspannen wenn ganze Zeit, das Problem in deinem Kopf rumschwirrt…

Tu das ab heute:

  • Frage dich, wie kann ich dieses Problem so schnell wie möglich lösen?
  • Erinnere dich nicht an das Problem, sondern immer wie du es lösen kannst!
  • Wenn du im Stau steckst, denke nicht: “Alles ist scheiße”, sondern wie kannst du es lösen?
  • Du wirst merken, dass es gar nicht so schlimm ist, dass du im Stau steckst. Jetzt kannst du wenigsten entspannen…
  • Du entscheidest, wie du die Situation bewertest dadurch auch wie du dich fühlst!

Am Ende ist es nur Ansichtsache, wenn du das verstehst, dann wirst du sehr viel weiter vorankommen in allen Bereichen.


.

6. Affirmationen als Entspannungsübung

affirmationen als entspannungsübung

Affirmationen können sehr, gut wirken, wenn man sie richtig einsetzt. Affirmationen, dass sind Sätze die Ich mir in den Gedanken wiederhole.

Das sind auschließlich! bestärkende Sätze die mich weiterbringen. Formuliere sie, so wie du sie haben willst nicht, wie du sie nicht haben willst!

  • Ich bin total locker unter entspannt
  • Ich atme Selbstbewusstsein ein und Ängste aus
  • Ich entspanne mich immer mehr
  • Stress fließt aus mir ab
  • Tief in mir drin, bin ich gelassen
  • Der Tag, wird ein gelassener und ruhiger Tag

Warnung: Formuliere, die Sätze um, wenn es sein muss. Wenn du dir sagst : “ich bin entspannt” obwohl du, total gestresst bist. Dann wird dir dein Unterbewusstsein, das nicht glauben!

Formuliere, dann ” Wie kann ich mich mehr entspannen`?” “Ich entspanne mich immer mehr, so gut es geht..” So kann dein Untebewusstsein, dich nicht fertig machen.

7. Die Macht der Visualisation

Entspannungsübungen - Visualisation

Eine sehr, der machtvollsten Entspannungsübungen. Du stellst dir dabei vor, wie du total entspannt und locker bist. Das kannst du auch, wenn du deine Komfortzone verlassen willst, Ziele erreichen willst, Selbstwertgefühl, oder Selbstbewusstsein aufbauen willst.

Alles Kein Problem. Wenn du dieses Geheimnis kennst:

  • Stelle dich vor, wo du im Urlaub warst oder einen Strand mit Meer (sieh dich selber dabei!)
  • Spüre den Sand unter deinen Füßen und höre das Meeres-Rauschen
  • Jetzt spüre, wie der Alttag nach und nach abfließt und du ihn hinter dir lässt.
  • Entspanne immer mehr, nimm jedes Detail war, Die Vögel Geräusche.
  • Du liegst auf deiner Hängematte…
  • Du wirst merken, dass es einen gewaltigen Unteschied macht, denn dein Gehirn kann nicht, untescheiden zwischen Fantasie und Realität.

Du kannstest diese Entspannungsübungen-Technick noch nicht? Wunderbar, jetzt kennst du sie.

8. Sing den Stress weg

singen als enstpannungsübungen

Singen eignet sich, hervorragend um als

Entspannungsübung. Es macht dich, wach du kommt in einen besseren Zustand.

Es schüttet bereits nach kurzer Zeit Oxytocin und Glückshormone aus, die siich gut als einer der besten Entspannungsübungen zeigen lassen.

Singen macht außerdem, glücklich und du stärkst deine Lungen.

PS: Die Entspannungsübungen und noch viele weitere habe ich auch in meinem Buch aufgenommen.


.

4.6/5 - (5 votes)