Menü Schließen

Frauen ansprechen – in 7 schnellen Schritten garantiert zum Erfolg (Eine Anleitung)

Frauen ansprechen
Quelle Stern.de

Für viele Männer ist das ein harter Brocken, nämlich: Frauen ansprechen.

Alles schreit in ihnen das sie die Frau kennenlernen möchten, aber irgendetwas hält sie auf.

Wir alle kennen das Gefühl … Ihr seht eine hübsche Frau, und ihr fragt euch ob du sie ansprechen sollst. Tust es aber nicht.

Tja, ich kenne das nur zu gut, Frauen findet man ja überall… Auf der Straße, Im Supermarkt, im Park usw…

Du ärgerst dich aber trotzdem noch Wochen oder Jahre die Frau nicht angesprochen zu haben? Ich möchte dir zeigen:

Wie du innerhalb von 2 Sekunden auf die Frau zugehen kannst und Hallo sagst.

Lets go.

Frauen Ansprechen - zu schüchtern?
Zu schüchtern?

Woher kommt diese Angst des Ansprechens?

Grund 1: Du überlegst zu Lange und hast dadurch total schlimme Bilder Im Kopf. Du glaubst, dass du dich komplett blamierst und dumm das stehst und dich alle auslachen.

Grund 2: Die Urangst: Damals wurde man eben verprügelt wenn man so einfach locker-flockig auf das andere Terrotorium zugegangen ist! F

Grund 3: Du Hast deinen Selbstwert davon abhängig gemacht, heißt du hast dich von Ablehnung einschüchtern lassen.

Wie kann ich die Frauen ansprechen, die ich haben will?

Nun, wie wir gesehen haben ist der Hauptgrund Angst, ganz klar. Hier kommen die Schritt für Schritt Anleitung,

Achtung: Immer authentisch bleiben! Es gibt nichts schlimmeres als ein Mann, der irgendwelche vorgefertigte Sätze, runterleiert.

Frauen ansprechen: Die #6 Grund-Regeln:

Frauen ansprechen

#1 Nicht lange überlegen. Gebe dir maximal 3 Sekunden Zeit in deinem Kopf. Ich würde sogar sagen, dass du am besten überhaupt nicht überlegst.

#2 Geb ihr die Hand!!! Geb ihr die verdammt Hand, denk daran, stelle irgendwie Körperkontakt her, damit sie dir mehr vertraut!!

#3 Frag nach ihrer Telefonummer, bitte nicht vergessen. Frauen fragen selten, wenn sie dich gut finden nach deinen Kontaktdaten, stell sicher dass du es tust!

#4 Fall nicht durch den „Shittest“ durch. Es kann sein, nachdem du sie angesprochen hast, sie etwas total abweisendes sagt, das heißt aber nicht das sie dich nicht mag, sie testet die ein wenig, bleib dran und hau nicht sofort wieder beleidigt ab.

#5 Entspann dich, ich weiß für viele Männer ist es das absolute Horrorszenario auf Frauen zuzugehen, deswegen Atme in dein Zwerchfell, in dein Bauch.

#6 Geh das Ansprechen vorher im Kopf durch! Das ist so, so wichtig. Das nennt man auch Mentales Training oder Visualisation:

Stelle dir alles genau wie möglich vor wie fühlst du dich was siehst du? Was hörst du? Was riechst du? Und das soll funktionieren?
Jo, mir hat das schon extrem geholfen, allerdings sei ein bisschen Gelduldig, die Effekte spürst du nach c.a 21 Tagen.

Hier ist die ultimative Anleitung- Frauen Ansprechen:

1. Es geht nicht darum, die Angst wegzudrücken

frauen auf der straße ansprechen

Denn was passiert, wenn du deine Emotionen einfach wegdrückst?

Vielleicht hast du es selber schon einmal bemerkt.

Umso mehr du versuchst, etwas zu unterdrücken, umso schlechter funktioniert es.

Nervösität ist sogar gut. Du zeigst damit, dass du authentisch bist und außerdem gibt dir diesen Kribbeln sogar diesen Push, den du brauchst um auf Frauen zuzugehen.

Du hast zwei Möglichkeiten, entweder du nutzt Angst zu deinem Vorteil oder Nachteil. Es geht darum mit ihr umzugehen.

2. Frauen ansprechen: Sag irgendetwas!

Hier scheiden die meisten aus, sie sehen die Frau, aber sprechen nicht an. Dieses Gefühl, nichts getan zu haben ist aber deutlich schlimmer als, eine mögliche Zurückweisung. Da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Es nicht nicht wichtig was du sagst, es ist eher WIE du es sagst. Sagst du es energievoll und mit Selbstbsicherheit? Oder aus einem Unzufriedenheits- Zusatand heraus? Achte eher darauf!


.

3. Du bist viel zu nervös und glaubst dich zu blamieren?

Kein Problem, das haben wirklich sehr viele, diese Angst haben extrem viele Männer. Sie geben sich so selbstbewusst, aber wenn sie Frauen ansprechen wollen, ist plötzlich alles verschwunden.

Entscheide dich, sage dir nicht morgen oder übermorgen sondern entscheide dich, JETZT. Wo willst du in 5 Jahren stehen, willst du immernoch der Angst aus dem Weg gehen?

Wie gesagt, Angst ist nichts schlechtes, du musst sie eh zulassen, was gibt es denn noch für eine andere Möglichkeit? Viele Glauben das ist ein Zeichen von Schwäche, stimmt aber nicht.

Mein Tipp:

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, deiner Inneren Stärke und Selbstvertrauen auf jeden Fall auch.

4. Tschüss, Vorgefertigte Sätze

Viele Männer rennen zu den Frauen mit so vorgefertigten Sätzen, aus dem Internet. Das kommt leider gar nicht gut an. Noch einmal: Immer authentisch bleiben, Frauen sind stark intuitiv ( Die meisten, jedenfalls.)

Deshalb, sage einfach Hallo oder Hey, nix wie “Ich habe meine Telefonummer verloren, kann ich deine haben.”

5. Frauen Ansprechen: Situativ, Direkt oder Indirekt?

frauen alleine ansprechen

Es gibt eigentlich 3 Haupt Ansprech- Möglichkeiten

  • Indirekt: Du fragst nach dem Weg, Nach einer Bestellempfehlung, Zum Beispiel im Imbiss oder Restaurant.
  • Hey, Entschuldigung, kannst du mir sagen wo die Post hier ist?

  • Situativ: Du sprichst du Frau oder den Fremden auf die bezogene Situation an.
  • Hey, Sorry, Weißt du vielleicht ob der Cafe gut hier ist?
  • Direkt: Heißt du Gehst direkt hin, und sagst ihr wie toll du sie findest und dass du sie wiedersehen möchtest
  • Hey, ich habe dich gerade gesehen, ich musste einfach irgendetwas sagen, ansonsten hätte ich mich echt geärgert…

So einfach, so gut.

6. Aber was ist wenn ich einen Korb bekomme?

Das ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe, warum Männer sich nicht trauen. Das “was wenn” kannst du dir sparen, es kann gar nicht passieren.

Male dir das Best-Case- Szenario aus, was kann im besten Fall passieren, wenn du hingehst (realistischerweise).

Das Best Mögliche ist realistischerweise: Das sie positiv reagiert, dir ihre Nummer gibt, ihr euch trefft usw…

Das ist gar nicht so weit weg, von der Realität denn:

Frauen lieben es angesprochen zu werden, ich habe noch nie erlebt, das eine angeekelt war oder mich blöd angeguckt hat.

Warum?

Du stichst total heraus, da sich heute nur noch die wenigsten wirklich trauen. Sie wird es sehr zu schätzen wissen.

Außerdem, was ich lernen musste ist:

Ablehnung ist überhaupt nicht gegen dich oder deiner Person gemeint.

Nimm dich selber so an, wie du bist akzeptiere dich so wie du bist, mit all deinen Schwächen.

Denk daran, sie hatte vielleicht nur einen schlechen Tag, ihre Katze ist verstorben, der Hund macht Stress, Sie hat ihr Handy verloren oder ist unzufrieden mit sich.

Das hat alles natürlich nichts mit dir zu tun.

Außerdem kann man nicht jeden mögen, du ja auch nicht, deshalb gebe nicht auf und such dir die nächste, da wird sicherlich eine dabei sein!

7. Stelle dich deine Angst in kleinen Schritten

Wenn du Angst vor Frauen ansprechen hast oder vor Menschen generell. Dann stelle dich diesen in kleinen Schritten.

Geheimtipp:

Rede viel, mit jedem undzwar jeden Tag. Rede viel mit fremden, mit der Kassiererin, mit der Oma, mit dem Busfahrer. Jeden Tag. Bis du dich dann irgendwann traust auf deine Traumfrau zuzugehen.

  • Sag Hallo.
  • Frag wo die Milch ist z.B im Supermarkt
  • Frag ob alles frisch ist, beim Dönermann.
  • Fang eine Unterhaltung in der Schlange an

Das muss sich gar nicht steigern, hauptsache du gewöhnst dich an soziale Interaktionen.

Mach das ungefähr 15-30 Tage lang.

Ja, Frauen sind auch Menschen 😉

Ich kann dich nur ermutigen Verantwortung zu übernehmen und loszulegen. Aber am Ende musst DU loslegen.

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen und du konntest etwas mitnehmen.

Bei weiteren Fragen erreichst du mich unter: marcel@grossartiges-Leben.net

Falls du ein Meister in diesem Bereich werden willst, empfehle ich dir mein Buch, dort erkläre ich dir ganz genau was du machen muss.

Frohes Ansprechen!

Marcel


.

4.6/5 - (23 votes)